Freitag 6.5.2016 geschlossen

Die Praxis ist am Freitag dem 6.5.2016 geschlossen.
Vertretung:

Bereitschaftsdienstzentrale Speyer:
Mi 14 - 24 Uhr
Do 8 - 24 Uhr
Fr 8 - 24 Uhr
Sa 8 - 24 Uhr
So 8 - 24 Uhr

Bereitschaftsdienstzentrale Germersheim:
Do + Fr + Sa + So 0 Uhr bis 8 Uhr

Sie erreichen die geöffnete Bereitschaftsdienstzentrale immer unter unter der Telefonnummer 116 117.

Die Bereitschaftsdienstzentrale in Speyer befindet sich in den Räumen des Diakonissenkrankenhaus Speyer, Paul-Egell-Straße 33.

Die Bereitschaftsdienstzentrale in Germersheim befindet sich in den Räumen der Asklepiosklinik, An Fronte Karl 2 in Germersheim.

In möglicherweise lebensbedrohlichen Fällen wenden Sie sich bitte an den Rettungsdienst unter der Rufnummer 112.


Änderung des Bereitschaftsdienstes

Zum 1.4.2016 hat sich die Organisation des Bereitschaftsdienst geändert. Die Bereitschaftsdientzentralen in Speyer und Germersheim wurden zusammengelegt. Die Bereitschaftsdienstzentrale in Speyer ist in Zukunft in der Nacht zwischen 0 und 8 Uhr nicht mehr geöffnet, in dieser Zeit wird die Versorgung von der Bereitschaftsdienstzentrale in Germersheim übernommen.

Die Telefonnummer des Bereitschaftsdienstes bleibt gleich: 116 117 (ohne Vorwahl).

Da die Bereitschaftsdienstzentrale in Germersheim auch unter der Woche Nachts geöffnet ist wird die Vertretung Nachts von dort übernommen.

Die genauen Öffnungszeiten finden Sie auf unserer Webseite und dem Reiter „Notfall“

 


Urlaub 2016

21.3.-24.3.2016Betriebsurlaub - Vertretung durch die hausärztlichen Kollegen in Römerberg-Dudenhofen
6.5.2016Vertretung durch die Bereitschaftsdienstzentrale Speyer
27.5.2016Vertretung durch die Bereitschaftsdienstzentrale Speyer
31.10.2016Vertretung durch die Bereitschaftsdienstzentrale Speyer

Information

Neue Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung und Neuregelung Zahlschein Krankengeld

Zum 1.1.2016 wurde das Aussehen der AU-Bescheinigung etwas geändert. Neu ist eine Kopie für den Patienten. Diese ist für Ihre Unterlagen bestimmt und sie enthält auch die Diagnosen. Zudem wurde der Zahlschein für Krankengeld direkt in die AU-Bescheinigung integriert (hierfür gibt es ein Kästchen, das für den Bezug von Krankengeld angekreuzt wird). Der Extra-Zahlschein für die Krankenkasse beim Krankengeldbezug wurde dafür gestrichen.

Sie bekommen in Zukunft also – je nach Krankenkasse – 2 oder 3 Ausdrucke mit. Bitte achten Sie auf die Aufdrucke für wen das Formular bestimmt ist.